Schulfest und Tag der offenen Tür
am Freitag, den 20.07.2018 von 14-19 Uhr

 
Die private Realschule des Bildungswerks - die Bildungschancen-Realschule - und die Leo-Weismantel-Realschule feiern ihr jährliches Schulfest im Kastanienhof des Schulgeländes und stellen sich unseren Gästen vor. Wir laden Sie dazu recht herzlich ein.
Für Kurzweil sorgt ein buntes Rahmenprogramm mit Band, Tombola und verschiedenen Auftritten. Auch für das leibliche Wohl ist mit Grill, Pommes, Salaten, verschiedenen Getränken, Kaffee/Tee und Kuchen etc. bestens gesorgt.
Interessierte Eltern und Schüler können zudem das besondere Leistungsangebot und die Räumlichkeiten unserer Privatschulen erkunden.
Ein Schülerteam, die Lehrerschaft und die Schulleitung stehen zum Kennenlernen und für Fragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Ihre Privatschulen für die Region Würzburg und Kitzingen

Weiterführende Informationen zur Bildungschancen-Realschule.

 


 

Am Montag, den 27.07.2015 erhielten 68 Schüler und Schülerinnen der Leo-Weismantel-Realschule und 9 der Realschule des Bildungswerks Marktbreit e.V. das Abschlusszeugnis über den erfolgreichen Realschulabschluss. Gefeiert wurde in angemessenem Rahmen im Dekanatszentrum in Kitzingen.

16 Absolventen der beiden Realschulen Marktbreits haben dieses Ziel mit einer 1 vor dem Notendurchschnitt erreicht. Der Schulleiter Peter Wilhelm betonte, dass sich damit für die Jugendlichen sehr gute Möglichkeiten in den verschiedensten Ausbildungsberufen oder z.B. auch an der FOS oder am Gymnasium eröffnen. Die Hoffnungen vieler Eltern im Hinblick auf deren berufliche Zukunft hätten sich damit erfüllt. 

Er warnte die Schüler davor, Trost bei den vier „Fs“ zu suchen, die da lauten: Freizeit, Fernsehsessel, Filzpantoffeln, Flaschenbier. Wir benötigen dringend Jugendliche, die die modernen Techniken beherrschen, sich etwas trauen und es sich zutrauen, neue Wege zu gehen, neue Lösungsmöglichkeiten für die zahlreichen Probleme in unserer Gesellschaft zu suchen, betonte der Schulleiter. 

Die Schülerinnen und Schüler bedankten sich mit kleinen Geschenken bei ihren Lehrkräften.