Herzlich Willkommen auf der Homepage der privaten Realschule
des Bildungswerks Marktbreit bei Ochsenfurt / Würzburg

- die Bildungschancen-Realschule -


Ihre Privatschule besonders für Schülerinnen und Schüler aus den Landkreisen Würzburg und Kitzingen
mit dem Wunsch nach einem hochwertigen Bildungsabschluss durch besondere Förderung
in der familiären Lernumgebung einer überschaubaren Bildungseinrichtung.


Nur ca. 20 Bahnminuten von Würzburg, 15 Minuten von Heidingsfeld / Heuchelhof, 5 Minuten von Ochsenfurt, 11 Minuten von Uffenheim, 40 Zugminuten von Ansbach und 50 Minuten von Karlstadt entfernt.

(Aktuell fällt unsere Telefonanalge zeitweise aus. Bei dauerhaftem Besetztzeichen können Sie uns telefonisch zu den Bürozeiten über die 09332-83 90 525 - bitte immer mit Vorwahl wählen - erreichen.)

DA5ACE3C 69FD 4C82 95DE C9A811EE39FA

2608 574 1 m

Präsentation des Infoabends

pptinfoabend

Ein kurzer Rundgang

pptinfoabend

Anmeldung für das kommende Schuljahr

Die Bildungschancen-Realschule - einzigartig in Bayern

  • Individuelle Förderung in kleinen Klassengemeinschaften
    Vor mehr als 30 Jahren bewusst als übersichtliche Privatschule gegründet, um den vorhandenen Bedarf von Schülern zu erfüllen, die lieber in kleinen Klassengemeinschaften individuell betreut werden wollen. Unterstützt wird dieser Bildungsauftrag durch eine offene pädagogische Hausaufgabenbetreuung mit abwechslungsreicher Freizeitgestaltung und verschiedenen Lern- und Nachhilfeangeboten (Tagesheim).
     
  • Faire Chancengeberin für einen begehrten Schulabschluss
    Infolge der Freiheiten aus der staatlichen Genehmigung ermöglicht zudem die private Realschule des Bildungswerks - ohne ausschließende Aufnahme- oder Versetzungshürden - einen cleveren Bildungsweg zum Realschulabschluss. Unterrichtet wird nach dem praxisorientierten Lehrplan der bayerischen Realschule, der als hochwertiger Bildungsstandard von den Arbeitgebern geschätzt wird, auf die modernen Anforderungen der Berufswelt bestens vorbereitet und eine solide Grundlage für weiterführende Schulen bzw. ein erfolgreiches Studium ist.

Erfahren Sie mehr über die Privatschule

Undurchlässiges Schulsystem? - Nicht an der Bildungschancen-Realschule!

Ein Eintritt in die private Realschule des Bildungswerks ist jederzeit - auch während des Schuljahres - und von jeder Schulart her möglich. Eine Chance ohne ausschließende Hürden, wie Aufnahmeprüfung, Notendurchschnitt oder Höchstausbildungsdauer, z.B. von der Grundschule, Hauptschule, Mittelschule, Wirtschaftsschule, alternativen Privatschule, Gesamtschule, Realschule oder dem Gymnasium.

Eine gute Privatschule ist nicht nur für Wohlhabende erschwinglich

Beispielsweise reduziert sich mit Stipendium der Eigenbeitrag an der Bildungschancen-Realschule auf 81€ monatlich und es werden Ermäßigungen aufgrund des Familieneinkommens erteilt.
Zudem erhebt die Partnerschule - die Leo-Weismantel-Realschule - lediglich Eigenbeiträge von 18 bis 80€.

Zum Leistungsangebot der beiden Privatschulen

Woche der Gesundheit, der Nachhaltigkeit und der gesellschaftlichen Teilhabe

Putzaktion der Klasse 7abc in der Natur

Am 16.10.2023 begab sich die Klasse 7abc der Leo Weismantel Realschule Marktbreit zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Ina Härtel auf einen Spaziergang entlang des Radweges Richtung Ochsenfurt. Ziel war es zu sehen, wie stark unsere Umwelt noch immer von uns Mitmenschen verschmutzt wird. Dem wollte die Klasse durch das Aufsammeln von Müll entgegenwirken. Dies sollte ein kleiner Beitrag sein zur „Aktionswoche an bayerischen Schulen zur Gesundheit, Nachhaltigkeit und gesellschaftlichen Teilhabe.“

Ausgerüstet mit Handschuhen, Eimern und Zangen begann das Sammeln allerdings gleich auf dem Weg von der Schule die Buheleite herunter in Richtung Main. Besonders auffällig waren die vielen Zigarettenstummel auf dem Weg. Dieser Eindruck verstärkte sich in Höhe der Parkplätze am Main noch mehr. Fleißig füllten die SchülerInnen auf dem Weg bis zur Autobahnbrücke ihre sieben Eimer mit allerlei Unrat.Ausgerüstet mit Handschuhen, Eimern und Zangen begann das Sammeln allerdings gleich auf dem Weg von der Schule die Buheleite herunter in Richtung Main. Besonders auffällig waren die vielen Zigarettenstummel auf dem Weg. Dieser Eindruck verstärkte sich in Höhe der Parkplätze am Main noch mehr. Fleißig füllten die SchülerInnen auf dem Weg bis zur Autobahnbrücke ihre sieben Eimer mit allerlei Unrat.Am Endpunkt des Spaziergangs wurde die Ausbeute betrachtet und festgestellt, dass der meiste Müll vom Verzehr verschiedener Genussmittel stammte. Aus Schnapsflaschen, Chips Dosen, Einwegbechern und Sektflaschen u.a. wurde dann das Wort „Waste“ (englisch für Müll) gelegt, denn der Spaziergang fand im Englisch Unterricht statt. Zur Ausbeute gehörten auch verschiedene Getränkedosen und Flaschen, die im Pfandautomaten genug Geld für eine Tüte Gummibärchen für die Klasse einbrachten, welche sehr schnell geleert wurde.Der größere Lohn wurde dann allerdings im Klassenzimmer genüsslich verzehrt, denn die Stadt Marktbreit unterstützte diese Sammelaktion großzügig mit einem Getränk und einem belegten Brötchen für jeden Sammler. Vielen Dank dafür!

Gesundheitswoche an den Realschulen Marktbreit

Während der offiziellen Gesundheitswoche der bayerischen Realschulen vom 16.10. bis 20.10.2023 durften die 7.Klassen der Leo-Weismantel-Realschule und der Realschule des Bildungswerks Marktbreit im Fach Ernährung und Gesundheit Obst- und Gemüsemandalas gestalten.

Die Schüler und Schülerinnen konnten dabei neu erlernte Schneidetechniken anwenden und ihrer Fantasie freien Lauf lassen. 
Das Ergebnis waren bunte, gesunde und gleichzeitig leckere Snacks für zwischendurch.

Abschlussfahrt der 10. Klassen der Leo-Weismantel Realschule Marktbreit

Am Montag, den 9. Oktober, ging es um 06:00 Uhr am Bahnhof Marktbreit mit allen drei zehnten Klassen der Leo-Weismantel Realschule und der Realschule des Bildungswerkes mit dem Bus in das schöne Italien. Das Ziel war der Campingplatz „Ca‘ Pasquali“ in Cavallino an der Venezianische Küste. Hier bezogen die Schüler ihre Bungalows, die sehr schön verteilt in einem Pinienhain lagen. Der Campingplatz verfügt über einen direkten Zugang zum Meer und eine riesige Poolanlage mit mehreren Rutschen und Wasserspielen.

Am ersten Vormittag machten die Klassen am einen kurzen Abstecher nach Jesolo, um die Geschäfte am Marktplatz zu erkunden oder sich ein leckeres Eis zu gönnen. Beim Beach-Volleyballturnier am Nachmittag wurde am Strand um jeden Punkt gekämpft. Am Mittwoch ging es mit dem Schiff den ganzen Tag nach Venedig. Dort durften die Schüler eine abwechslungsreiche Stadtrallye durchführen. Dabei beantworteten sie verschiedene Fragen zur Stadt Venedig, z. B. wie viele Stufen die Rialtobrücke hat. Danach konnten die Jugendlichen noch die Eindrücke der verwinkelten Gassen und engen Kanäle der Stadt auf sich wirken lassen. Am letzten Tag gab es einen Einführungskurs zum Stand-up-Paddeln, was viel Spaß machte, da man bei einer Unachtsamkeit unverhofft immer wieder schnell mit dem salzigen Wasser des Meeres in Kontakt kam. Leider ging es am Freitagfrüh dann schon wieder zurück. Dennoch wird es für alle Beteiligten ein sehr schönes Erlebnis bleiben, das die Klassengemeinschaft verbindet.

Erfolgreiche Schulhausrallye

Schülerinnen und Schüler erkunden spielerisch die Schulgebäude

Zu Beginn des neuen Schuljahres durchforsteten 53 neue 5. Klässler und 5. Klässlerinnen der Leo-Weismantel Realschule und der Realschule des Bildungswerks Marktbreit aufgeregt und ausgelassen das für sie noch fremde Schulgelände. Unterstützung fanden sie dabei durch Tutoren aus den 9. und 10. Klassen.

Die SMV hatte eine Schulhausrallye vorbereitet, die den Neuankömmlingen dabei helfen soll, sich in der ungewohnten Umgebung schnell zurecht zu finden. Die Schüler und Schülerinnen hatten dabei sichtlich Spaß und nach der Auswertung wurden die drei besten Gruppen mit einem kleinen Preis prämiert.

Schultüten zum ersten Schultag an den Realschulen Marktbreit

Zum Schulbeginn am Dienstag, den 12.09.2023 durften die beiden privaten Realschulen in Marktbreit insgesamt 53 neue Schülerinnen und Schüler für drei Klassen begrüßen. In der Realschule des Bildungswerks starteten 17 Kinder ihren neuen Lernabschnitt und in der Leo Weismantel Realschule waren es insgesamt 36.

Freudig und aufgeregt wurden alle neuen 5. Klässler zusammen mit ihren Eltern im Pausenhof von der Schulleitung herzlich willkommen geheißen. Ein großes Tutorenteam aus Schülern, die bereits die 9. bzw. 10. Klasse besuchen, stellte sich ebenfalls kurz vor. Als kleine Überraschung überreichte die Schulleitung zum ersten Schultag an der weiterführenden Schule vorbereitete Schultüten. Nach einem allerersten Klassenfoto folgten unsere Jüngsten ihren Klassenlehrerinnen in die Klassenräume, in denen dann Zeit für Organisatorisches und Raum zum ersten Kennenlernen in den familiären Klassengemeinschaften geboten war.

Weitere Beiträge ...

Realschule des Bildungswerks Marktbreit e.V. - staatlich genehmigt
Buheleite 20
97340 Marktbreit

Tel: 09332 592008
Fax: 09332 4724
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.