Herzlich Willkommen auf der Homepage der privaten Realschule
des Bildungswerks Marktbreit bei Ochsenfurt/ Würzburg

- die Bildungschancen-Realschule -


Ihre Privatschule besonders für Schülerinnen und Schüler aus den Landkreisen Würzburg und Kitzingen
mit dem Wunsch nach einem hochwertigen Bildungsabschluss durch besondere Förderung
in der familiären Lernumgebung einer überschaubaren Bildungseinrichtung.


Nur ca. 20 Bahnminuten von Würzburg, 5 Minuten von Ochsenfurt, 11 Minuten von Uffenheim und 40 Zugminuten von Ansbach entfernt.

 

Präsentation des Infoabends

pptinfoabend

Ein kurzer Rundgang

pptinfoabend

Anmeldung für das kommende Schuljahr

Die Bildungschancen-Realschule - einzigartig in Bayern

  • Individuelle Förderung in kleinen Klassengemeinschaften
    Vor mehr als 30 Jahren bewusst als übersichtliche Privatschule gegründet, um den vorhandenen Bedarf von Schülern zu erfüllen, die lieber in kleinen Klassengemeinschaften individuell betreut werden wollen. Unterstützt wird dieser Bildungsauftrag durch eine offene pädagogische Hausaufgabenbetreuung mit abwechslungsreicher Freizeitgestaltung und verschiedenen Lern- und Nachhilfeangeboten (Tagesheim).
     
  • Faire Chancengeberin für einen begehrten Schulabschluss
    Infolge der Freiheiten aus der staatlichen Genehmigung ermöglicht zudem die private Realschule des Bildungswerks - ohne ausschließende Aufnahme- oder Versetzungshürden - einen cleveren Bildungsweg zum Realschulabschluss. Unterrichtet wird nach dem praxisorientierten Lehrplan der bayerischen Realschule, der als hochwertiger Bildungsstandard von den Arbeitgebern geschätzt wird, auf die modernen Anforderungen der Berufswelt bestens vorbereitet und eine solide Grundlage für weiterführende Schulen bzw. ein erfolgreiches Studium ist.

Erfahren Sie mehr über die Privatschule

Undurchlässiges Schulsystem? - Nicht an der Bildungschancen-Realschule!

Ein Eintritt in die private Realschule des Bildungswerks ist jederzeit - auch während des Schuljahres - und von jeder Schulart her möglich. Eine Chance ohne ausschließende Hürden, wie Aufnahmeprüfung, Notendurchschnitt oder Höchstausbildungsdauer, z.B. von der Grundschule, Hauptschule, Mittelschule, Wirtschaftsschule, alternativen Privatschule, Gesamtschule, Realschule oder dem Gymnasium.

Eine gute Privatschule ist nicht nur für Wohlhabende erschwinglich

Beispielsweise reduziert sich mit Stipendium der Eigenbeitrag an der Bildungschancen-Realschule auf 81€ monatlich und es werden Ermäßigungen aufgrund des Familieneinkommens erteilt.
Zudem erhebt die Partnerschule - die Leo-Weismantel-Realschule - lediglich Eigenbeiträge von 18 bis 80€.

Zum Leistungsangebot der beiden Privatschulen

Börsenprofis auf dem 1. Platz im Landkreis Kitzingen: Realschüler aus Marktbreit erneut erfolgreich beim Planspiel Börse

Beim europaweiten Planspiel Börse der Sparkassen war auch dieses Jahr eine Schülergruppe der Realschulen Marktbreit besonders erfolgreich. Die Schüler Florian Pfriem und Luis Schütz konnten durch die geschickte Anlage von 50.000 € Startkapital in Aktien 11.523,74 Euro Kursgewinn erwirtschaften. Damit belegte ihre Gruppe mit dem Namen „Börsenbabos02“ den Spitzenplatz im Landkreis Kitzingen.

Die Siegerehrung für die Landkreisplätze fand dieses Jahr als Live Stream veranstaltet von der Sparkasse Würzburg am Dienstag, den 2. März 2021 statt. Für den ersten Platz in der Region Kitzingen-Würzburg erhielten die Schüler eine Siegerprämie über 250 €.

MdL Barbara Becker nimmt online am Unterricht der Realschulen Marktbreit teil

Die Digitalisierung hält verstärkt Einzug in den Schulen und bereichert den modernen Unterricht – egal ob als Video-Besprechung im Distanz- bzw. Wechselunterricht oder im Präsenzunterricht. Möglich wird dies dank schnellem Glasfaseranschluss, W-LAN in den Klassenzimmern, Tablets für Lehrer und Schüler sowie einem leistungsstarken Video-Konferenz-System.

Davon konnte sich die Landtagsabgeordnete Frau MdL Barbara Becker am vergangenen Donnerstag an den Realschulen in Marktbreit überzeugen.

50-jähriges Dienstjubiläum – ein Leben zum Wohl der Realschulen Marktbreit

Als Frau Walpurga Wich am 06.10.1970 als Büroangestellte im damaligen Schülerheim der Realschule Marktbreit anfing, war noch nicht abzusehen, dass sie dieser Tätigkeit 50 Jahre lang treu bleiben sollte.

Am Anfang bearbeitete sie vor allem die Angelegenheiten des Schülerheims Köppl, wie z. B. Internatskosten, Fahrtkosten und Tagesgeld. Nach der Schließung des Schülerheims übernahm Frau Wich ab dem Jahr 2000 die Personalverwaltung, sowie die Buchhaltung der beiden Realschulen Marktbreit.

Schultüten zum ersten Schultag

Erneut vier neue Klassen starten dieses Schuljahr an den beiden Realschulen in Marktbreit. Typisch für die familiären Privatschulen bestehen die vier Klassengemeinschaften aus übersichtlichen Gruppen von je 15 an der Leo Weismantel Realschule und je 10 Schülerinnen und Schülern an der Realschule des Bildungswerks – die Bildungschancen-Realschule.

Weitere Beiträge ...

Realschule des Bildungswerks Marktbreit e.V. - staatlich genehmigt
Buheleite 20
97340 Marktbreit

Tel: 09332 592008
Fax: 09332 4724
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.